review_animal

Animal Crossing New Leaf im Tech-Win Review

Wer kennt es nicht? Man muss sich an Regeln halten und man darf NIE machen was man wirklich will. Nintendo sieht das nun schon zum vierten mal anders und lässt euch in Animal Crossing New Leaf für den Nintendo 3DS (nahezu) uneingeschränkte Freiheit. Wenn ihr wissen wollt wieso das so ist, lest das Review.

Aller Anfang ist schwer.

Eigentlich wolltet ihr nur in ein neue Umgebung ziehen und dort ein recht bescheidenes Leben führen. Doch direkt nachdem ihr aus dem Zug ausgestiegen seid, werdet ihr von euren neuen Nachbarn und der Hündin Melinda begrüßt, die gleichzeitig eure Sekretärin darstellt. Wegen einem kleinen Missverständnis seid ihr fortan der neue Bürgermeister der Gemeinde. Und die Reise durch eure eigene Stadt beginnt… Genau wie ein neues Leben dort.

 

Sommer, Sonne, Sonnenschein

Bei Animal Crossing: New Leaf ist die Ausgestaltung jedes (Spiel-)Tages ganz euch überlassen. Ihr könnt entweder den kompletten Tag am Strand entspannen oder euch um euren Ort und um die Nachbarn kümmern. Mit den Bewohnern könnt ihr einfach vorgegebene Gespräche führen, oder diese zu einem Besuch bei euch einladen. Anderseits werdet ihr auch von ihnen eingeladen und dann könnt bei den Nachbarn vielleicht sogar seltene Items kaufen, die sie euch anbieten. Gerade diese Gameplay-Facette der Sozialen Interaktion macht New Leaf auf dem 3DS so einzigartig. Ihr wollt in einem Jahr eine perfekte Stadt haben, ihr wollt keinen Nachbarn verlieren und ihr wollt einfach in dem Tempo spielen, wie ihr es wollt. Da es kein festes Spielziel gibt, legt ihr selbst fest wie ihr ein individuales Vorhaben erreichen wollt. Aber nicht nur eine perfekte Stadt ist wichtig, sondern auch das ihr Gefallen an dem eigenen Haus findet. Man kann sein Behausung ganz nach seinen Wünschen einrichten. Anfangs wohnt ihr in einem Zelt, das ihr später zu einer riesigen Villa ausbauen könnt. Oder vielleicht doch besser zu einem Schloss? In dem aktuellen Teil der Animal Crossing-Reihe ist nicht nur das Einrichten des Interieur wichtig sondern auch, dass die Außenfassade des Gebäudes etwas hermacht.

 

Weiterentwicklung oder Rückschritt?

Ganz klar von mir – Eine richtig tolle Weiterentwicklung ist New Leaf für dieser Serie. Ihr habt einfach so viele Möglichkeiten etwas zu machen und es wird euch niemals langweilig. Zu einer der größten Neuerrungen zählt die „Sommer Insel“. Diese erreicht man mit dem Boot das im Süden eurer Stadt vor Anker liegt. Auf der Insel könnt ihr seltene Fische und Insekten, die ganz nebenbei gesagt eure wichtigste Geld-Quelle sind, fangen. Oder Minispiele bestreiten, für die man Törtel-Taler (Törtel = ehemaliger Bürgermeister) erhält, die man später gegen Items auf der Sandbank austauschen kann. Seit New Leaf kann man mit einem Taucheranzug durch das Meer schwimmen und dadurch noch viel mehr „Fangzeug“ bekommen.

Multiplayer, die Stärke dieses Spiels.

Wie kann man es nur sagen? Der Multiplayer ist echt das Geilste an dem Spiel. Man kann mit seinen Freunden Online alles machen. Gemeinsam Insekten jagen? Zusammen auf die Insel fahren und dort Minispiele spielen? Oder doch lieber zusammen ins Museum gehen? Alles ist hier möglich. Doch leider gibt es hier auch den größten Kritikpunkt. Das Spiel hat so oft Verbindungs- Probleme, dass man diese fast nicht mehr an einer Hand abzählen kann. Sehr schade eigentlich. Es trübt den sehr guten Schein des Online Multiplayer-Modus von Animal Crossing New Leaf. Leider ist für das Problem noch keine Besserung in Aussicht. Hoffentlich wird sich das in Zukunft ändern.

Fazit:

Da ich schon die Vorgänger gezockt habe und mich in die Serie verliebt habe, ist es für mich einfach das Beste, was Nintendo's 3D-Handheld aktuell zu bieten hat. Aber auch wenn ich  mein Fan-Boy außen vorlasse, ist das Spiel immer noch ein tolles Teil. Für jeden Spieler der  kein fixes Ziel braucht und einfach in den Tag „Spielen“ möchte sollte sich Animal Crossing New Leaf für den Nintendo 3DS zulegen. Wer noch keinen 3DS sein Eigen nennt, kann sich das neue „Animal Crossing 3DS XL-Konsolen Bundle“ sichern. Von mir ein ganz klares 
Ja, KAUFEN!

 

Hier könnt ihr die Vollversion von Animal Crossing: New Leaf aus dem Nintendo 3DS eShop herunterladen:

(Einfach mit der Nintendo 3DS Kamera den QR-Code abscannen)

Markus

Skillt sich durch Fire Emblem (3DS)
Mein Name ist Markus und ich bin Nintendo Fanatiker und Microsoft Jünger.

Tech-Win Produkt Reviews

// //

Schreibe einen Kommentar